VISION & ZIELE
Batterie Limatech Lithium de démarrage des moteurs à turbine, à piston et à réaction

Lithium-Batterien für die Luftfahrt

UL - LSA - CNRA - CNSK - HISTORISCHE - PART 23 FLUGZEUGE & HELIKOPTER

Die technologische Vision von Limatech zum Thema Energie in der Luftfahrt ist:
Das Leisten eines Beitrages zur Sicherheit, Einsatzbereitschaft und Komfort bei der Steuerung von Batterien in Flugzeugen aller Typen.

Limatech, Entwickler für Energielösungen für die Luftfahrt, integriert seine mechatronischen, technologischen Bausteine und wählt die für den Verwendungszweck passendsten Komponenten aus.

Die 3 technologischen schwerpunkte der Batterie von Limatech für die Luftfahrt:

1. Eine Motorkomponente

Robuste und langlebige Batterien

Ein Angebot von Batterien, die nicht mehr nur „Verbrauchsprodukte“, sondern robuste und langlebige Motorkomponenten sind.

2. Eine effiziente Komponente

Eine intelligente und kommunikative Batterie

Vereinfachung der Verkabelung und der Wartung.
In die Batterie wurden für eine optimale Nutzung die aktuellsten technischen und technologischen Innovationen integriert.

3. Eine innovative Komponente

Kontinuierliche Verbesserungen = inkrementelle Innovationen

Modulare und reaktive Strukturen, Organisationsformen und Entwicklungsprozesse, die den Ansprüchen der Kunden und der Branchen angemessen sind.

TECHNOLOGIEN

LIMATECH-TECHNOLOGIEN

LITHIUM-TECHNOLOGIEN FÜR DIE LUFTFAHRT

Lithium-Eisen-Phosphat

Limatech hat sich für die Nanophosphate® Lithium Eisen Phosphat A123 System-Technologie entschieden.
Diese Technologie wurde ausgewählt, da sie hinsichtlich ihrer Leistung, Sicherheit und Lebensdauer am meisten den Ansprüchen entspricht.

Avantage durée de vie Batterie Lithium Limatech face aux batteries du commerce Lithium est aux technologies plomb et Nickel-Cadmium

Die mechatronische Architektur

Die mechatronische Architektur von Limatech wurde entwickelt, um den Prüfungsnormen für die Luftfahrt DO160, DO311 und DO254 zu entsprechen.

Diese Normen für Tests in der Luftfahrt sollen die Betriebssicherheit sicherstellen durch:

  • Feuer-/Schock-/Vibrationsbeständigkeit...
  • Beständigkeit gegen Umweltbelastungen wie Druck, Feuchtigkeit, Oxidierung und Korrosion...
  • Beständigkeit gegen mechanische Belastungen wie Verdrehung, Verbiegung, Zug, Komprimierung...
  • Elektrische Schutzvorrichtungen beispielsweise gegen Kurzschluss, zu stark oder geringer Spannung...
  • Prävention : Alarme, Tests elektromagnetischer Felder...

Ausgleichstrategie

Die Lithium-Akkus altern hinsichtlich ihrer Lade-/Entladevorgänge unter Temperatur unterschiedlich.

Ohne den für ein optimales Funktionieren einer Lithium-Batterie grundlegenden technologischen Baustein können Akkus in einen Zustand der Tiefenentladung fallen, was ein thermisches Durchgehen zur Folge hat, dass sich auf die anderen Zellen überträgt.

Durch die Innovation von Limatech bezüglich der Strategie für einen optimalen Ausgleich zwischen den Lithium-Akkus kann das gesamte Potenzial der Akkus benutzt werden sowie die Lebensdauer und die Sicherheit gesteigert werden, wodurch ein Dominoeffekt eines thermischen Durchgehend eines defekten Akkus vermieden werden kann.

Thermische Strategie

Die Spannung der Lithium-Batterien sind bei kalten Temperaturen zwischen -30° und +10 °C signifikant.

Die Limatech-Batterien haben, um die Verfügbarkeit Ihres Luftfahrzeuges selbst bei extremen Temperaturen mit aller gebotenen Sicherheit garantieren zu können:

  • Ein Cockpit-Modul für eine präzise Überwachung der Spannung, der Ladung sowie der Temperatur
  • Ein vom Cockpit-Modul bedienbarer thermischer Erwärmer.

Speicherung & Algorithmus

Unser BMS-Steuersystem sammelt, speichert und analysiert die Nutzungsdaten der Lithium-Batterie von Limatech für die Erstellung eines präzisen SOH-Gesamtzustandes sowie des SOC-Ladestatus.

Sie haben somit die vollständige Kontrolle Ihrer Wartung:

PRÄVENTIVE, AUF DER AUS NUTZUNGSDATEN ETABLIERTE PROGNOSE BASIERENDE WARTUNG

SOH- & SOC-Kommunikation

Die Bearbeitung und die Algorithmen sind nichts ohne die Kommunikation.

Die Informationen bezüglich des SOH-Gesamtzustandes und dem SOC-Ladestatus unserer Batterien werden an ein Cockpit-Modul, und demnächst auch auf Ihren Bordcomputer EFIS „Electronic Flight Instrument System“ übermittelt.

In Zukunft wird es immer mehr mit Netzwerken verbundene Geräte geben. Daher haben wir eine verbundene Lithium-Batterie entwickelt, die ihre Daten an eine Cloud-Software überträgt, um die Wartung und die Verfügbarkeit des Flugfahrzeuges zu zentralisieren und rationalisieren.

TECHNOLOGISCHE PARTNERSCHAFT
logo-leti-CEA

EINE IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM CEA ENTWICKELTE LITHIUM-BATTERIE

Dank des Challenge First Step 2015 des weltweit für seine innovativen Forschungen über die Energie bekannte CEA LETI (Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien) in Grenoble gegründet.

2017 hat Limatech gemeinsam mit dem LETI aus Grenoble die Forschungen und Entwicklung von Lithium-Batterien für den Start von Verbrennungsmotoren in der allgemeinen Luftfahrt begonnen.

Einige der Innovationen zur Sicherheit, ihre Bereitschaft und die Steigerung der Lebensdauer der Lithium-Batterien wurden gemeinsam mit dem CEA entwickelt und deren Patente eingereicht.

Ich begleite mit großem Interesse die Entwicklung und die technologischen Innovationen von LIMATECH bereits seit seiner Beteiligung am Challenge First Step im April 2015.

Meiner Meinung sind die von LIMATECH angebotenen Leistungsversprechungen und patentierten technischen Lösungen auf einem Innovationsniveau, das bisher fehlte und in den vom Unternehmen anvisierten Luftfahrtindustrie notwendig ist.

Alain BRIAND - CEA
Alain BRIAND Referent für die Aufwertung und Gründerprojekte CEA - Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien

Das Anfang 2017, gemeinsam mit Programm Easytech finanzierte Projekt ist für Limatech ein großer Erfolg.

Die agile Zusammenarbeit mit dem LETI sowie das starke Engagement der beidenTeams hat uns ermöglicht, sehr schnell unser Proof of Concept zu entwickeln und somit effizient die technischen und funktionellen Anforderungen unseres Sektors zu entsprechen.

 

Maxime DI MEGLIO - LIMATECH
Maxime DI MEGLIO Generaldirektor Limatech
KONTAKTFORMULAR

Kontaktieren Sie uns

Zögern Sie nicht, uns für zusätzliche Informationen über das untenstehende Kontaktformular zu kontaktieren: Die Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
UNSERE PARTNER
Logo Airbus - Airbus développement
logo-leti-CEA
Logo BPI France
Limatech-Logo-InvestIn-75X75
Logo EasyTech - Projet Limatech labellisé EasyTech
Logo Grenoble Alpes Metropole
Limatech-Logo-MinalogicProudMember-75X75 (1)
Limatech-Logo-AerospaceValley-75X75
Limatech-Logo-Auvergne-RhoneAlpes-75X75
Limatech-Logo-Nanoelec-75X75

UNS KONTAKTIEREN

Kontakt:
contact[AT]limatech-france.com
+33 (0)5.31.61.88.70
_________________________
Vertrieb:
vente[AT]limatech-france.com
+33 (0)5.31.61.88.72
_________________________
Kundendienst:
support[AT]limatech-france.com
reclamation[AT]limatech-france.com
+33 (0)5.31.61.88.70
_________________________
Technik:
technologie[AT]limatech-france.com
+33 (0)5.31.61.88.73
_________________________
Öffnungszeiten:
von Montag bis Freitag
9:30 - 12:30 Uhr | 13:30 - 17:30 Uhr

LIMATECH SAS

LIMATECH SAS
Intelligente Lithium-Batterien ETSO für:

  • Für Ultraleichtflugzeuge UL / LSA / CNRA / CNSK: Leichtflugzeuge, mehr- oder dreiachsige Flugzeuge, Gyrokopter, Helikopter.
  • Zertifizierte zivile und militärische Leichtflugzeuge (PART-23/FAR-23)

____________________________
SAS mit einem Kapital von 130 770 €
UNTERNEHMENSIDENTIFIKATIONSNR. (SIREN): 823 077 557
Umsatzsteueridentifikationsnr.: FR04823077557
____________________________
Firmensitz Grenoble:
Capitol 1,
50 rue des Vingt Toises
38950 St Martin le Vinoux - Frankreich
UNTERNEHMENSIDENTIFIKATIONSNR. (SIREN): 823 077 557 00010
____________________________
Zweitniederlassung Toulouse:
Pépinière Toulouse-Métropole
3 avenue Didier Daurat
31400 Toulouse - Frankreich
UNTERNEHMENSIDENTIFIKATIONSNR. (SIREN) : 823 077 557 00036